• Mainz neu

Gastland Serbien

Zur Erfolgsgeschichte der Verhaltenstherapie gehört auch, dass sie international immer weiter verbreitet ist und ihren Weg zur Implementation in vielen Gesundheitssystemen findet. Gerade in ökonomisch schwächeren Ländern z.B. in Ost- und Südosteuropa steckt die Entwicklung der Verhaltenstherapie jedoch noch in den Anfängen und ist mit Hürden und Schwierigkeiten konfrontiert. Wir möchten mit der Idee eines Gastlandes bei unserer Tagung zum einen unseren Teilnehmern und Teilnehmerinnen eine Gelegenheit geben, mal über den Tellerrand zu schauen und mitzubekommen, wie sich die Verhaltenstherapie in anderen Ländern entwickelt. Zum anderen möchten wir die internationalen Beziehungen und die Kooperation stärken und Kollegen aus Serbien die Gelegenheit geben an unserer Tagung teilzunehmen und die fachliche Diskussion, die hier geführt wird, zu verfolgen und ggf. als Multiplikator mit nach Hause zu nehmen. 

Wir freuen uns daher Nicola Petrovic vom Udruženje za kognitivne i bihejvioralne terapije Srbije (UKBTS) dem Serbischen Verband für kognitive Verhaltenstherapie begrüßen zu dürfen, der uns über die Entwicklung der Verhaltenstherapie in Serbien berichten wird.