Ganz viel Wert: Psychotherapie bei Selbstwertproblemen

21. Juni 2022, 18 Uhr

 

Bin ich okay? Oder halte ich mich für furchtbar, unfähig und nicht liebenswert? Selbstwertprobleme spielen bei zahlreichen Störungsbildern eine Rolle und stellen häufig den Kern der Symptomatik dar. Wie kann man therapeutisch dabei helfen, den Selbstwert zu verbessern?

Das Seminar leitet aus wichtigen Theorien zum Thema ein pragmatisches Rahmenmodell ab, das im Therapieverlauf Orientierung schafft. Auf Basis dieses Modells werden Interventionen für den therapeutischen Alltag vorgestellt, um Selbstwertprobleme auf verschiedenen Ebenen zu bearbeiten. Dazu gehört, die Regeln der Selbstbewertung aufzudecken und zu hinterfragen, ein realistisches, komplexes Selbstbild zu etablieren, Selbstakzeptanz aufzubauen und einen freundlichen Umgang mit sich selbst zu ermöglichen.

Anmeldung

Literatur:

Hanning & Chmielewski: „Ganz viel Wert – Selbstwert aktiv aufbauen und festigen“, Beltz Verlag 2019

Chmielewski & Hanning: „Therapie-Tools Selbstwert“, Beltz Verlag 2021

 

Dipl.-Psych. Fabian Chmielewski und Dipl.-Psych. Sven Hanning sind als psychologische Psychotherapeuten in einer freien Praxis im Ruhrgebiet niedergelassen. Als Supervisoren und Selbsterfahrungsleiter unterstützen sie die Ausbildung angehender Psychotherapeut*innen. Als Dozenten geben sie Seminare und Workshops auf Kongressen und an Ausbildungsinstituten u. a. zu den Themen Selbstwert und zu existenziellen Fragen in der Psychotherapie. Zur Behandlung von Selbstwertproblemen haben sie zwei Bücher veröffentlicht: Den Ratgeber „Ganz viel Wert – Selbstwert aktiv aufbauen und festigen“ für Betroffene (Beltz, 2019) und die „Therapie-Tools Selbstwert“ für Behandler*innen (Beltz, 2021).

Bitte unterstützen Sie unsere Spendenpartner:

Spende statt Teilnahmegebühr!